Stürzt das Pfund noch weiter ab?

Hier können Sie über Konjunktur, Leitzins und Co. diskutieren und sich mit anderen Usern austauschen

Stürzt das Pfund noch weiter ab?

Beitragvon Llaiird » 11.03.2009, 06:17

Am Dienstag dieser Handelswoche ist das Britische Pfund Sterling auf ein Fünf-Wochen-Tief zur europäischen Gemeinschaftswährung am Forex Markt gefallen. Ausgelöst wurde die Schwäche durch anhalten schwache Daten vom britischen Immobilienmarkt und zur Industrieproduktion. Die Talfahrt der britischen Wirtschaft geht also weiter. Der Maklerverband von Großbritannien gab bekannt, dass die Zahl der Hausverkäufe noch nie so niedrig waren, seit mit der Erhebung der Daten 1978 begonnen wurde.

In der Zeit von Dezember bis Februar verkauften die im Maklerverband organisierten Mitglieder nur durchschnittlich 9,5 Objekte. Die Industrieproduktion der britischen Wirtschaft viel im Vergleich zum Januar um 2,9 Prozent. Damit fielen die Daten noch schlechter aus, als die Ökonomen auf der Insel erwartet hatten. Entsprechend reagierten auch die Anleger auf dem Forex Markt. Das Pfund fiel auf einen Tiefstand von 1,0814 Euro. Viele Investoren und Marktbeobachter fragen sich, ob das Britische Pfund Sterling noch weiter sinken wird und die Parität zum Euro wieder greifbar wird.

Der Euro dagegen profitiert gegenwärtig von der Zunahme des Risikoappetits der Investoren. Sowohl der Dollar als auch der Japanische Yen gaben zwischenzeitlich immer wieder nach. Dabei wird der Japanische Yen derzeit besonders durch den von japanischen Regierung veröffentlichten Sammelindex der Frühindikatoren massiv belastet. Der Sammelindex ist indes im Januar stärker gesunken, als die Experten erwartet hatten. Zeitweise erreichte die europäische Gemeinschaftswährung wieder Werte über der 1,28 Dollar Marke. Am Dienstag beendet der Euro den Handelstag mit einem Plus von 1,5 Prozent gegenüber dem Montag.
Llaiird
 
Beiträge: 149
Registriert: 17.12.2008, 06:35

Talfahrt

Beitragvon forextrader » 28.03.2009, 07:46

Ich denke es wird bei einigen Währungen noch abwärts gehen, bis eine gewisse Stabilität in der Finanzwelt erreicht wird. Die polnische Währung hat es dabei wohl richtig hart getroffen - Urlaub können sich wohl dieses Jahr die wenigsten Polen leisten...
forextrader
 
Beiträge: 16
Registriert: 28.03.2009, 07:25
Website: http://www.forexhandel.info

Beitragvon Roger Baettig » 09.03.2010, 21:05

GBP/USD wird wahrscheinlich noch weiter nachgeben.

Drei schlechte Nachrichten kamen heute heraus. Das erste waren die Zahlen vom Retail Sales. Hier gabe es nur ein Wachstum von 2.2 %. Dann war da der RICS Housing Market Report, der zeigte eine Verschlechterung anstatt einer Verbesserung an. Lediglich 17 % der Befragten erwarten steigende Immobilienpreise. Der Markt rechnete mit 30 %.

Zu allem Übel erklärte Moody's, dass Grossbritannien derzeit einen heiklen Balanceakt wegen der Unterstützung des heimischen Bankensektors durchmacht.
Liebe Grüsse

Roger Bättig
http://roger-baettig-trading.blogspot.com/
rbaettig@fxwells.ch
skype: fx.wells
Roger Baettig
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.02.2010, 19:51
Website: http://roger-baettig-trading.blogspot.com/
Wohnort: New York

Beitragvon seniortrader » 09.03.2010, 22:17

ja der Ausblick wurde wohl gesenkt...ist aber kein Wunder. UK ist doch besonders hart getroffen: Riesen-Bankensektor, schwache Industrie und Immobilienblase wie in den USA...die immensen DEfizite werden sich auch dort nur schwerlich abbauen lassen
seniortrader
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.02.2010, 10:31

Beitragvon friedhelm » 11.03.2010, 11:32

Ich denke dass ein Abrutschen der Bonität vieler Staaten nicht zu vermeiden ist. Das wird ein Trend in den kommenden Jahren. Damit das Vertrauen wieder zurückkehrt, reicht es ja nicht aus, ein paar Einsparungen anzukündigen.Diese müssen auch konsequent durchgesetzt udn deutlich ausgebaut werden. Es wird allein Jahre dauern, die NEUverschuldung zu stoppen - wenn alles gut läuft. Bis dann auch die Bestandssschuldenmal wieder auf einem nicht beängstigenden Niveau sind, dauert es noch länger.
friedhelm
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.02.2010, 10:41

Pfund unter Druck

Beitragvon Roger Baettig » 15.03.2010, 15:14

Soeben ist das Pfund wieder unter Druck geraten!

Habe gerade bei 1.5046 verkauft. Mein TP ist bei 1.5010. Den Stop Loss habe ich 50 Pips über dem Entry eingestellt.
Liebe Grüsse

Roger Bättig
http://roger-baettig-trading.blogspot.com/
rbaettig@fxwells.ch
skype: fx.wells
Roger Baettig
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.02.2010, 19:51
Website: http://roger-baettig-trading.blogspot.com/
Wohnort: New York

Beitragvon forextrader_muc » 16.03.2010, 22:01

die briten werden viel länger an der krise zu leiden haben als andere. der finanzesektor ist da viel größer - die bedeutung für die gesamtwirtschaft sieht man an dem widerstand der uk-regierung gegen eine hedgefonds-regulierung. viel finanzsektor, blase am immomarkt und viele viele schulden bei staat, unternehmen und verbrauchern - keine gute mischung.
Zitat: Es gibt wichtigere Dinge als Geld. Aber bevor man so einen Schwachsinn daherredet, sollte man genug davon verdient haben
forextrader_muc
 
Beiträge: 27
Registriert: 03.09.2009, 15:27
Wohnort: München

Re: Stürzt das Pfund noch weiter ab?

Beitragvon MircoKrutz » 14.06.2010, 14:14

Der Pfund wird meiner Ansicht nach guite Chancen gegen den US Dollar entwickeln, da wird ein technische Gegenreaktion folgen.
Man muss nur den Zeitpunkt richtig timen. Zumindest konnte ich mir mit dem letzten Gewinn hier http://www.moebel-profi.de/lampen-leuchten etwas schönes leisten.
Zuletzt geändert von MircoKrutz am 05.08.2011, 03:08, insgesamt 1-mal geändert.
MircoKrutz
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.06.2010, 13:59
Website: http://www.eliteseo.biz/

Re: Stürzt das Pfund noch weiter ab?

Beitragvon digipham » 14.02.2011, 08:52

Hallo! Das ist eine gute Analyse über Forex. Haben Sie jemals versucht Forex Trading Roboter? Das ist eine gute Software zu verwenden.
digipham
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2011, 08:43
Website: http://www.forexesignal.com

Re: Stürzt das Pfund noch weiter ab?

Beitragvon Belisa » 27.09.2017, 16:27

was denkt ihr wie es mit den pfund weiter geht ??
Belisa
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.09.2017, 14:42

Re: Stürzt das Pfund noch weiter ab?

Beitragvon Caro » 07.10.2019, 17:15

Gute Frage Belisa, wie es mit dem Pfund weitergeht. Ist ja jetzt schon etwas her der letzte Beitrag. Mal schauen.
Caro
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2019, 13:35


Zurück zu „%s“ Fundamentale Analyse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron