EURUSD Analyse + Webinar und Forex-Seminar mit Berndt Ebner

Hier finden Sie Währungsanalysen, Vorhersagen und Nachrichten, die einen Einfluss auf den ausländischen Börsenhandel haben.

EURUSD Analyse + Webinar und Forex-Seminar mit Berndt Ebner

Beitragvon Forex_Coach » 12.04.2010, 08:57

Guten Morgen liebe Traderinnen und Trader,
ich hoffe, Sie hatten ein schönes Wochenende und auch Ihr Trading letzten Freitag war erfolgreich.

Ich kann zufrieden sein: 2 Tradingtage, 130 Pips.

Waren es am Freitag Vormittag mit zwei Trades gerade mal 31 Pips, so ging es mit Veröffentlichung der Ansprache von Jean-Claude Trichet so richtig zur Sache. Die guten News für Griechenland gaben dem Euro wieder mächtig Schub.

EURUSD legte binnen 2 Stunden über 100 Pips zu.

Da hat man natürlich als Trader so seine Chancen, und kann sich was vom Kuchen abschneiden. Insgesamt kamen nochmal 87 Pips dazu. Tagesergebnis: 118 Pips.

Frage: Wie geht es weiter? Ich hoffe doch aufwärts. Und Sie?

RÜCKBLICK

Nach einer vormittäglichen Range zwischen 1.3382 und 1.3348 kamen zunächst wunderbare News aus UK. Was schon mal das Herz jeden Traders höher schlagen ließ, mit ordentlicher Trendstärke.

Denn Volatilität ist einfach das schönste am Markt, oder irre ich mich? Wahrscheinlich werden Sie mir zustimmen, denn nichts ist langweiliger als endlose Seitwärts-Ranges.

Zumindest sind das nicht meine Märkte. Dieses ständige Auf-und-Ab. Ich bin für diese Art des Trading einfach nicht geboren. Mehr Action ist mir da schon lieber.

Nach den UK-News gab das Währungspaar nach 15:30 noch einmal ordentlich Gas.

Das Tageshoch lag bei ca. 1.3491. Viel mehr als ich erwartet hatte.

Aber so ist das oft: Unerwartet kommt oft. Ins Wochenende verabschiedete sich EURUSD bei ca. 1.3460.

AUSBLICK FÜR DEN HEUTIGEN TRADINGTAG

Wie werden wir die neue Woche beginnen?

Über Nacht hat das Währungspaar gegenüber dem Kursschluss von letzter Woche mit einer Gap von über 100 Pips zugelegt.

Meiner Meinung stehen heute eher moderate News an:

11:00 MESZ UK Leading Indicator Index,
12:15 MESZ Kanada Housing Starts,
20:30 MESZ USA Monthly Budget Statement,
01:01 MESZ UK RICS House Price Balance.

Sollten nicht wieder irgendwelche politischen News am Horizont auftauchen, so würde ich den heutigen Tradingtag als eher unspektakulär einstufen.

TRADING-CHANCEN FÜR HEUTE

Heute morgen (07:00 MESZ) befindet sich das Währungspaar in einer Range zwischen 1.3607 und 1.3676.

http://www.der-trading-coach.com/Images ... 120410.png

Trading-Chancen würde ich für Long oberhalb von 1.3690 sehen mit Take-Profit bei ca. 1.3785-1.3810 und Stopp-Loss bei ca. 1.3650.

Für Short könnten sich Chancen unterhalb von 1.3590 mit Take-Profit bei ca. 1.3500-1.3440 und mit Stopp-Loss bei ca. 1.3640 ergeben.

Über lohnenswerte Trades halte ich Sie wie gewohnt tagsüber auf dem Laufenden im Premium-Bereich von <a>CHAT-TRADING</a>.

TRADING-TIPP DES TAGES

„Überdenken Sie Ihren Trading-Stil.
Sind Sie damit glücklich? Traden Sie zu häufig?
Wie fehleranfällig sind Ihre Trades?
Betreiben Sie Over-Trading? Etc.“

Neu !!!
SPEZIAL FOREX-TRADING-WEBINAR AUF ENGLISCH

„FIBONACCI- UND PIVOT-FOREX-TRADING“
am Donnerstag 15. April, 20-21 Uhr MESZ.

Anmeldungen unter coaching@der-trading-coach.com


FOREX-INTENSIV-SEMINAR IM TRADERHOTEL
NUR NOCH WENIGE PLÄTZE FREI !!!

Lernen Sie Forex-Trading in der Praxis und kommen Sie zu meinem Trading-Seminar im Traderhotel (Lohr am Main) vom 11.-14. Mai 2010.

Für das Seminar sind meine Schwerpunkte, dass wir in erster Linie traden werden. Ich zeige Ihnen im Seminar, wie ich jeden Tag ans Trading herangehe. Da steht zuerst einmal die informative und mentale Vorbereitung auf das Trading. Das Ausschauhalten nach möglichen Trading-Chancen, etc. Ich mache sehr viel Risk- und Money-Management. Überlege mir, ob sich dieser Trade überhaupt lohnt.

Wir werden Ihren persönlichen Trading-Plan entwerfen. Sie werden mit mir live traden. Jeder an seinem Laptop oder Computer. Denn dieses Seminar ist insbesondere ein Praxistraining.

Die Inhalte sollten Sie vorerst einmal im Demo trainieren. Tag für Tag. Übung macht den Meister. Ich halte keine Theorie-Vorträge bis alle einschlafen. Vielleicht 30 Minuten Vortrag, dann wird wieder getradet, mit dem was Sie von mir gehört haben.

Wir studieren den täglichen Wirtschaftskalender, analysieren Tagescharts, 4h, 1h, 15 Minuten bis 5 Minuten oder 1 Minute.

Ich werde mir ansehen, was Sie für ein Trader sind. Welche Persönlichkeit Sie haben, welcher Tradingstil zu Ihnen passen würde. Wir werden gemeinsam diskutieren, welcher Trade eventuell in Frage käme, etc. etc. Ich habe einen Fragebogen vorbereitet, den Sie vor dem Seminar ausarbeiten - wo Sie mir Ihre Fragen mitteilen können, was Sie gerne im Seminar behandeln möchten. Welche Schwerpunkte, etc. Wo es Unklarheiten gibt, etc.
Wir werden so gegenseitig sehr viel von einander lernen und uns gegenseitig ergänzen, denn niemand lernt jemals aus. Alles ist dynamisch. Denn was statisch ist, bleibt evolutiv, auch beim Trading, auf der Strecke.

Nähere Infos über mein Seminar finden Sie hier
http://traderhotel.info/index.php?af_id=19


Viel Erfolg bei Ihrem Forex-Trading und einen guten Start in die Woche wünscht Ihnen

Berndt Ebner
Performance April 2010: 130 Pips
http://www.der-trading-coach.com

Risikohinweis und Haftungsausschluss: Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Analyse stellt keine Anlageberatung dar - bitte konsultieren Sie dafür die entsprechenden Bank- und Kreditinstitute. Sie handeln auf Ihr eigenes Risiko – jegliche Haftung seitens des Autors dieses Artikels wird ausgeschlossen.
Der Trading Coach - Optimieren Sie Ihr Trading
Forex_Coach
 
Beiträge: 88
Registriert: 03.02.2010, 10:15
Website: http://www.Der-Trading-Coach.com
Wohnort: Baldham

Zurück zu „%s“ Realtime Forex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron